In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag treffen die Colorado Avalanche und Tampa Bay Lightning in Spiel 1 um den Stanley Cup 2022 in der Ball Arena in Denver aufeinander. Während es für die Gäste aus Florida die dritte Finalteilnahme in Folge ist, steht Colorado zum dritten Mal insgesamt nach 1996 und 2001 im Finale um den wichtigsten Eishockeypott der Welt. Wer die größeren Chancen hat, mit 1:0 in dieser Best-of-seven-Serie in Führung zu gehen, weiß die PokerStars Sports News Vorhersage für die Partie Colorado Avalanche – Tampa Bay Lightning:

Colorado gewinnt Spiel 11.62Tampa Bay gewinnt Spiel 12.25

Geht man rein nach der Statistik, stehen die Colorado Avalanche bereits als Stanley-Cup-Sieger fest. Denn zweimal erreichte das Team aus Denver das Finale und beide Male holte man am Ende den Pott. Sowohl 1996 gegen die Florida Panthers als auch 2001 gegen die New Jersey Devils war das so. Und auch dieses Mal sind die Avalanche leicht favorisiert, weil sie zum einen die bessere reguläre Saison spielten, in der sie mit 119 Punkten das beste Team der Western Conference waren. Der heutige Gegner aus Tampa Bay kam „nur“ auf 110 Punkte und war nur die Nummer fünf der Eastern Conference.

Zum anderen setzte sich Colorado in den vergangenen Runden leichter durch. Im Conference Viertelfinale waren die Nashville Predators beim 0:4 chancenlos. Im Halbfinale konnten die St. Louis Blues nur zwei Spiele für sich entscheiden und im Conference Finale hatten die Edmonton Oilers um den deutschen Nationalspieler Leon Draisaitl beim 0:4 keine Chance. Tampa Bay Lightning hingegen musste in der ersten Runde gegen die Toronto Maple Leafs über die volle Distanz von sieben Spielen gehen und hatte nur in der zweiten Runde mit den Florida Panthers beim 4:0 leichtes Spiel. Auch das Duell mit den New York Rangers war ein Duell auf Augenhöhe, denn das Team aus dem Big Apple lag nach zwei Spielen bereits mit 2:0 in Front. Die Vorentscheidung brachte Spiel fünf, das Tampa Bay im Madison Square Garden mit 3:1 gewinnen konnte und so die Serie mit einem 2:1-Heimsieg am Sonntag für sich entschied.

Offensivstarke Colorado Avalanche

Die Colorado Avalanche kann sich vor allem auf seine Offensive verlassen. Gleich vier Spieler stehen in der Top Ten der besten Scorer der Playoffs, angeführt von Cale Makar, der in 14 Spielen fünf Tore und 17 Vorlagen beisteuerte. Der beste Scorer der Lightning ist Nikita Kutscherow mit sieben Toren und 16 Assits in 17 Partien. Aber auch auf Kapitän Steven Stamkos ist Verlass, der im entscheidenden Spiel 6 gegen New York beide Tore für sein Team erzielte. „Stamkos ist unglaublich“, lobte der Kanadier Anthony Cirelli seinen Spielführer. „Er ist einfach ein herausragender Kapitän. Er lebt in der Kabine die Anführerrolle vor. Er ist ein Spieler für wichtige Spiele.“

Ein deutscher Stanley-Cup-Sieger?

Auch aus deutscher Sicht ist das Finale interessant, denn der Augsburger Nico Sturm könnte als fünfter Deutscher nach Uwe Krupp, Tom Kühnhackl, Dennis Seidenberg und Philipp Grubauer die älteste Trophäe im nordamerikanischen Sport zu gewinnen. In diesen Playoffs wurde der Center, der seit 2014 in den USA spielt, bisher in sieben Partien eingesetzt und leistete dabei eine Torvorlage.

 

Author Image

Nächster Artikel

Loading...